MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Pet Shop Boys

britische Pop-Gruppe
Gründung: 1984
Klassifikation: Synthi-Pop
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 09/2016 vom 20. September 2016 (Stephan Schwering; Götz Hintze)


Einordnung: Die PET SHOP BOYS zählen zu den erfolgreichsten und langlebigsten Synthibands. Dem britischen Duo gelang es, mit relativ gleichbleibender Stilistik immer wieder hoch akzeptierte Produkte zu liefern.

Herkunft, Anfänge und schneller Erfolg: Neil Tennant (voc; geb. am 10. Juli 1954 in North Shields) arbeitete vor seiner Pop-Karriere bei dem Musikblatt "Smash-Hits" und gründete 1984 mit Chris Lowe (synth; geb. am 4. Oktober 1959 in Blackpool), der Architektur studierte, die PET SHOP BOYS. Im Winter 1984 wurde mit "West End Girls" die erste Single veröffentlicht. Produziert hatte das Stück Bobby Orlando, der sich mit Roni Griffith, FLIRTS oder auch DIVINE in der ersten Hälfte der 1980er Jahre einen Namen machte. Aus der Vorliebe zur italienischen Disco-Musik, die mehrere Jahre lang erfolgreich Europa überschwemmte, machten Tennant und Lowe keinen Hehl. Ihr Synthi-Pop-Song "West End Girls" ist stark davon beeinflusst und kam beim Discotheken-Publikum sehr gut an, was aber noch lange keine guten Verkaufszahlen mit sich brachte.

Nach dem Wechsel von "ZYX Records" zu einer großen Plattenfirma (...


Die Biographie von Pet Shop Boys ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library