MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

New Model Army (NMA)

britische Rockgruppe
Gründung: 1982 Bradford
Klassifikation: Rock (allgemein), New Wave
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 02/2012 vom 7. Februar 2012 (Mario Umbach, Tom Przybylla)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 37/2016


Einordnung: NEW MODEL ARMY verstand sich von Anfang an als politische Band und hatte mit diesem Konzept Erfolg. Zu ihren Intentionen meinte Sänger Justin Sullivan: "Wir singen über den Feind innerhalb des Landes. Er heißt Thatcher. Wenn niemand mehr die Augen verschließen würde, könnten wir uns den Staat sparen" ("Spex", 11/1985).

Anfänge: 1980 formierte sich in der nordenglischen Kleinstadt Bradford die Band NEW MODEL ARMY. Gegründet wurde sie von Justin Sullivan (voc, g; geb. 1956) und Robert Heaton (dr, g; geb. 1962) sowie dem Bassisten Stuart Morrow. Sullivan und Heaton fungierten zudem auch als Songwriterduo. Innerhalb der Band legte sich Sullivan den Künstlernamen "Slade the leveller" zu, der, wie auch der Bandname, aus dem britischen Bürgerkrieg (1641-1649) stammt. Die Band spielte zunächst in der lokalen Clubszene, ehe sie 1983 auf dem Independentlabel "Abstract" die erste Single, "Bittersweet", veröffentlichte.

Anfang 1984 erschien die Fünf-Track-EP "The Price"...


Die Biographie von New Model Army (NMA) ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library