MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Anthrax

amerikanische Thrash-Metal-Band
Gründung: Juli 1981 New York
Klassifikation: Hardrock
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 02/2022 vom 8. Februar 2022 (Mario Umbach; Kai Florian Becker)


Einordnung: Die New Yorker Band ANTHRAX zählte in den 1980er Jahren mit zu den führenden Thrash-Metal-Bands. Sie nahm sich nie zu ernst und zeigte u. a. mit amüsanten Videos Humor. Zudem war die Gruppe dafür bekannt, auch mit Hip-Hop zu kokettieren. So arbeitete sie u. a. mit PUBLIC ENEMY zusammen.

Anfänge: Der FOUR-X-Gitarrist Scott Ian (eigtl.: Scott Ian Rosenfeld; geb. am 31. Dezember 1963 in New York City) und der ihm seit Highschool-Zeiten bekannte Kollege von WHITE HEAT Danny Lilker (geb. am 18. Oktober 1964 in Queens) gründeten im Juli 1981 in New York die Coverband ANTHRAX. Das erste Line-up bestand aus Scott Ian (g), Danny Lilker (g), Dave Weiss (dr), Paul Kahn (b) und John Conelly (voc; später NUCLEAR ASSAULT). Nach mehreren Sängerwechseln gab man Scotts jüngerem Bruder Jason Rosenfeld eine Chance. Danach stieß Greg Walls (g; geb. am 9. Februar 1963 in Queens) zur Band. Ende 1981 trat der am 24. Dezember 1963 in Brooklyn geborene Neil Turbin (Ex-AMRA) in die Dienste von ANTHRAX, Jason Rosenfeld verließ die ...


Die Biographie von Anthrax ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library