MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop
Natalie Cole

Natalie Cole

amerikanische Soul-, Pop- und Jazz-Sängerin
Geburtstag: 6. Februar 1950 Los Angeles
Todestag: 31. Dezember 2015 Los Angeles
Klassifikation: Soul, Pop (allgemein), Jazz (allgemein)
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 12/2013 vom 10. Dezember 2013 (Kerstin Zarbock)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 01/2016


Einordnung: In ihrer Heimat war Natalie Cole nicht erst seit ihrem 1992 erschienenen Tribute-Album zu Ehren ihres Vaters Nat "King" Cole ein Star. Seit den 1970ern war sie im Showbusiness erfolgreich und verkaufte bis Ende der 1990er Jahre mehr als 35 Mio. Alben. Ihr sich am amerikanischen Mainstream orientierender Stil traf allerdings zunächst nicht den Geschmack des europäischen Massenpublikums.

Herkunft: Natalie Cole wurde am 6. Februar 1950 als zweites von fünf Kindern von Nat "King" Cole in Los Angeles geboren. Auch Mutter Maria Cole vererbte der Tochter stimmliche Fähigkeiten: Sie hatte in den 1940er Jahren bei Duke Ellington als Begleitsängerin gearbeitet. C. und ihre Geschwister wuchsen in dem Los-Angeles-Vorort Hancock Park auf. Ihren berühmten Vater, der fast ständig auf Konzertreisen war, sahen sie sehr selten. C. durfte hin und wieder mit ihm gemeinsam auf die Bühne. Im Alter von zwölf Jahren ...


Die Biographie von Natalie Cole ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library