MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Robben Ford

amerikanischer Blues-Jazz-Gitarrist, Sänger und Komponist
Geburtstag: 16. Dezember 1951 Woodlake/Ca.
Klassifikation: Blues, Rock (allgemein)
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 06/2013 vom 11. Juni 2013 (Frank Adam, Dieter Paul Rudolph, Josefine Hintze)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 29/2021


Einordnung: Als Studio- oder Session-Gitarrist war Robben Ford ein gefragter Mann, der auch für seine Kompositionen und Arrangements geschätzt wurde. Er war in jeder Stilrichtung von Pop bis Jazz zu Hause, fühlte sich jedoch besonders zum Blues hingezogen.

Herkunft und Anfänge: Robben Lee Ford wurde am 16. Dezember 1951 in Woodlake/Ca. geboren. Sein Vater Charles spielte Mundharmonika in verschiedenen Country-Bands, und schon früh brachte er seine Söhne Robben, Pat und Mark dazu, selbst Musik zu machen. Mit zehn Jahren besuchte F. in der Schule den Saxophonunterricht und griff eines Tages nach der Gitarre des Bruders, an der dieser kein Interesse zeigte. Von nun an hatte der Autodidakt F. den Wunsch, Gitarrist in einer Band zu sein. Nachdem F. 1970 die High School absolviert hatte, ging er mit seinem Bruder Pat nach San Francisco, um im Herzen der Flower Power-Bewegung seine erste Band zu gründen, die zu Ehren des Vaters THE CHARLES ...


Die Biographie von Robben Ford ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library