MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Warren Zevon

US-amerik. Singer/Songwriter und Rockmusiker
Geburtstag: 24. Januar 1947 Chicago
Todestag: 7. September 2003
Klassifikation: Singer/Songwriter, Rock (allgemein)
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 10/2003 vom 15. Oktober 2003 (Rolf Reupke; Götz Hintze)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 35/2007


Neben Randy Newman gehörte Warren Zevon sicherlich zu den interessantesten Vertretern der Singer/Songwriter Amerikas, denn genau wie Newman schrieb auch Zevon intelligente Texte voller Sarkasmus und Ironie. Da Warren Zevons Texte aber nicht nur verletzend wirken, sondern auch sehr gefühlvoll sein können, gelangen dem markanten Musiker immer wieder außerordentliche Songs.

Geboren wurde Warren Zevon am 24. Januar 1947 in Chicago. Aufgewachsen ist der Sohn einer schottisch-walisischen Mutter und eines russisch-jüdischen Immigranten allerdings in Arizona. Von dort zog er Mitte der 60er Jahre an die Westküste und verdiente sein Geld u. a. als Songwriter für die TURTLES und Nino Tempo & April Stevens. Unter dem Pseudonym "Lyme And Cybelle" erschienen dann einige Singles von Warren Zevon selbst. Besonders hervorzuheben ist hierbei die gelungene Version von Bob Dylans Song "If You Gotta Go". 1969 kam Zevons Debüt-LP "Wanted Dead Or Alive" auf den Markt. Produziert ...


Die Biographie von Warren Zevon ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library