MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Eagle-Eye Cherry

schwedischer Popsänger
Geburtstag: 7. Mai 1968 Skane
Klassifikation: Pop (allgemein)
Nation: Schweden

Pop-Archiv International 05/2010 vom 18. Mai 2010 (Holger Erdmann; Josefine Hintze)


Eagle-Eye Cherry ist nach Neneh Cherry das zweite Kind des legendären Jazz-Trompeters Don Cherry, das sich erfolgreich im internationalen Musikgeschäft behaupten konnte. Allerdings begann seine Karriere fast ein Jahrzehnt nach dem erfolgreichen Start seiner (Halb-)Schwester Neneh, die 1988 zu den erfolgreichsten Newcomern des Jahres gehörte.

Geboren wurde Eagle-Eye Cherry am 7. Mai 1968 in Skane/Schweden. Seinen eigenwilligen Vornamen ("Adlerauge") verdankt er seinem Vater: "Als ich geboren wurde, war mein Vater noch auf Tournee. Er kam ein paar Tage später nach Hause. Ich schlief gerade, als er ins Zimmer kam. Ich wachte auf, habe ein Auge aufgemacht und ihn angeguckt. Da sagte er: 'Oh, Adlerauge!'" (Interview m. Holger Erdmann, 4/1998). Bereits als kleines Kind begann C. mit dem Schlagzeugspiel.

Als C. zwölf war, siedelte Don Cherry mit seiner Frau, der schwedischen Jazzsängerin Moki Cherry, und den Kindern Neneh (aus der ersten Ehe von Moki mit dem südafrikanischen Perkussionisten Ahmadu Jah), Eagle-Eye und Titiyo nach New York über. Nach der Beendigung der Schulzeit begann C. ein Schauspielstudium ...


Die Biographie von Eagle-Eye Cherry ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library