MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Fun Lovin' Criminals

US-amerikanische Rockband
Gründung: 1993 New York
Klassifikation: Latin Music, Rap/HipHop
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 09/2014 vom 16. September 2014 (Kai Florian Becker)


Einordnung: Viele Bands möchten cool und gelassen wirken. Eine Band hat das in besonderem Maße zu ihrem anerkannten Markenzeichen gemacht: FUN LOVIN' CRIMINALS. Drei Musiker, die mit einer unverkennbaren Mischung aus Rock, HipHop, Latin, Blues und Funk Mitte der 1990er Jahre aus dem Nichts heraus die Herzen der Hip-Kultur und der Freunde von Easy Listening eroberten. "SPIEGEL Online" (1.3.2001) schrieb über sie: "Das New Yorker Trio FUN LOVIN' CRIMINALS steht auf Bier, Dope und coole Musik, daraus machen sie keinen Hehl."

Anfänge: Man möchte es fast nicht glauben, dass Brian Leiser, Spitzname: Fast, und Steve Borovini zuvor Technoproduzenten waren, ehe sie in New York 1993 die Band FUN LOVIN' CRIMINALS gründeten und fortan Bass und Schlagzeug spielten. Bevor sie nach New York zogen, lebten sie in Syracuse und lernten sich dort auf der Schule kennen. Im Nachtclub "Limelight" machten sie später die Bekanntschaft mit dem Halb-Latino, Halb-Iren und Ex-Marine Huey Morgan, von da an Gitarrist und Sänger der FUN LOVIN' ...


Die Biographie von Fun Lovin' Criminals ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library