MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop
Gary Numan

Gary Numan

britischer Rocksänger, Komponist, Produzent
Geburtstag: 8. März 1958 London
Klassifikation: Rock (allgemein)
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 10/2008 vom 14. Oktober 2008 (Tobias Kessler; Götz Hintze)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 41/2017


Gary Numan war einer der Pioniere, die den Synthesizer Ende der 70er Jahre für die Rockmusik salonfähig machten. Nach einigen großen Hits verschwand er in den 80er Jahren in der Versenkung. Erst Ende der 90er Jahre begannen Kritik und Publikum ihn wiederzuentdecken.

Numan wurde am 8. März 1958 in London als Gary Webb geboren. Er spielte in den 70er Jahren Gitarre in Punk-Bands wie THE LASERS und MEAN STREET. 1977 gründete N. mit dem Bassisten Paul Gardiner und seinem Onkel, Schlagzeuger Jess Lidyard, die Band TUBEWAY ARMY. Die ersten Singles "That's Too Bad" und "Bombers" waren noch vom Punk beeinflusst. Doch schon auf dem 78er Debütalbum "Tubeway Army" verband N. Gitarren mit Synthesizern und sang mit kühler, scheinbar teilnahmsloser Stimme Texte, die von Entfremdung und Technologie, Ängsten und Einsamkeit handeln. Das zweite Album "Replicas" (1979) brachte N. den Durchbruch: Die Synthesizer-Ballade "Are Friends Electric?" wurde zum Nummer-eins-Hit in England.

Bereits ...


Die Biographie von Gary Numan ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library