MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Twisted Sister

amerikanische Heavy-Metal-Band
Gründung: 1973
Klassifikation: Heavy Metal (Rock)
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 04/2018 vom 27. März 2018 (Götz Hintze)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 31/2018


Einordnung: "Maskenbildner, Haarstylisten und Verkleidungskünstler dürften ihre helle Freude gehabt haben, als 1977 TWISTED SISTER mit ihrem verrückten Vampir/Transvestiten-Outfit erstmals in der amerikanischen Heavy-Szene gesichtet wurden" (Christian Graf: "Rockmusiklexikon", 1999).

Anfänge: Begonnen hatte alles 1973, als Dee Snider (voc, geb. am 15. März 1955 in Massapequa, New York) sich entschloss, eine Band zu gründen. Mit Jay Jay French (eigtl. John Segall; g; geb. am 20. Juli 1954 in New York), Eddie "Fingers" Ojeda (g; geb. am 5. August 1954 in New York), Marc "The Animal" Mendoza (b; geb. am 13. Juli 1956) und Tony Petry (dr) wurde die Gruppe vervollständigt. In Glamrock-Tradition, gepaart mit KISS-verwandter Optik, sowie einem Musikstil, der sich zwischen JUDAS PRIEST oder MOTÖRHEAD bewegte, erregte man ab 1977 langsam Aufsehen in der New Yorker Indierock-Szene. Es sollte jedoch bis zu Beginn der 1980er Jahre dauern, ehe sich die Plattenindustrie für das auffällige Heavy-Rock-Quintett zu interessieren begann. Frontmann Dee Snider überzeugte ...


Die Biographie von Twisted Sister ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library