MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Sigur Rós

isländische Rockband
Gründung: Januar 1994
Klassifikation: Rock (allgemein), Experimental
Nation: Island

Pop-Archiv International 10/2018 vom 16. Oktober 2018 (Kai Florian Becker)


Einordnung: Erst nach langer Zeit im Untergrund konnte die isländische Band SIGUR RÓS erste Erfolge in ihrem Heimatland feiern. Bald darauf wurde sie in Europa und dann vom Rest der Welt - vor allem den USA - entdeckt und mit Lob überschüttet. Ihre epische, ausladende und fast schon von Klassik inspirierte Musik wurde auch mit der von MOGWAI, SPIRITUALIZED und GODSPEED YOU BLACK EMPEROR! verglichen.

Anfänge: Zum Ende ihrer Schulausbildung gründeten Jón Þór (Thor ausgesprochen) Birgisson (voc, g; Spitzname: Jónsi), Georg Hólm (b) und Ágúst Óvar Gunnarsson (dr) im Januar 1994 SIGUR RÓS. Der Name bedeutet so viel wie "Sieger Rose" und ist - zusammengeschrieben - in Island ein gängiger Mädchenname - so auch der von Jónsis jüngerer Schwester, die zur Zeit der Bandgründung auf die Welt kam. SIGUR RÓS war nicht die erste musikalische Station des Sängers. Anfang der 1990er Jahre war Birgisson Frontmann einer Grunge-Band namens STONED, später von BEE SPIDERS. Diese Gruppe bekam 1995 bei dem Newcomer-Wettbewerb "Musiktilraunir" einen Preis als "Interessanteste Band...


Die Biographie von Sigur Rós ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library