MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Modern Talking

deutsches Popduo
Gründung: 1983
Klassifikation: Pop (allgemein)
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Pop-Archiv International 01/2004 vom 15. Januar 2004 (Janine Galezki)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 38/2011


Von einigen wurden sie gnadenlos verflucht, von anderen himmelhoch gelobt. Man mag jedoch über sie denken, was man will, Dieter Bohlen und Thomas Anders schafften es mit erstaunlicher Regelmäßigkeit weltweit an die Spitze der Charts.

1977 gründete Dieter Bohlen (geb. am 7. Februar 1954 in Oldenburg) mit seinem Freund Holger das Duo MONZA und nahm die beiden Songs "Heiße Nacht in der City" und "Hallo Taxi Nr. 10" auf. Sein hartnäckiges Versenden von Demobändern hatte schließlich Erfolg: Der Hamburger Musikverlag "Intersong" bot Bohlen 1979 schließlich einen Vertrag als Komponist und Produzent an. Nun in fester Stellung, versuchte sich Bohlen erneut als Künstler. Unter dem Pseudonym Steve Benson veröffentlichte er den Song "Don't Throw My Love Away" (1980). Dieser floppte, und so schrieb er weiter Songs für deutsche Schlagersänger wie Katja Ebstein, Roland Kaiser und Bernd Clüver. Außerdem fungierte er als Produzent des Hauses "Intersong". 1982 konnte er eine "Goldene Schallplatte" für seine Ricky-King-Produktion ...


Die Biographie von Modern Talking ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library