MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Paul van Dyk

deutscher DJ
Geburtstag: 16. Dezember 1971 Eisenhüttenstadt
Klassifikation: Pop (allgemein), Techno/Tekkno
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Pop-Archiv International 04/2009 vom 31. März 2009 (Götz Hintze)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 11/2017


Paul van Dyk zählt zu den wenigen deutschen DJs, die es zu Weltruhm gebracht haben. Seit Beginn der 90er Jahre war er mit regelmäßigen Veröffentlichungen und enormer Livepräsenz immer im Gespräch. Seine Popularität steigerte sich so, dass er 1999 von den renommierten englischen "DJ Mag" und "Ministry Of Sound" als "Best International DJ" geehrt wurde.

Paul van Dyk, der seinen eigentlichen Namen geheim hält, wurde am 16. Dezember 1971 im brandenburgischen Eisenhüttenstadt geboren. Aufgewachsen in Ostberlin, interessierte er sich in seiner Jugend für die Musik von NEW ORDER oder THE SMITHS. Eine Woche vor dem Mauerfall konnte D. mit seiner Mutter nach einem Ausreiseantrag die DDR verlassen. In Westberlin lernte er eine vitale Clubszene kennen und begann erste Versuche als DJ. Kurze Zeit später trat D. auch in den neu entstandenen Clubs Ostberlins in Erscheinung.

Seine erste Plattenveröffentlichung hatte er mit dem Titel "Perfect Day", den er gemeinsam mit Cosmic ...


Die Biographie von Paul van Dyk ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library