MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Juli

deutsche Rockband
Gründung: 2001 Gießen
Klassifikation: Rock (allgemein)
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Pop-Archiv International 05/2015 vom 12. Mai 2015 (Kai Florian Becker)


Einordnung: 2004 war ein erfolgreiches Jahr für junge deutsche Rockbands. Die SPORTFREUNDE STILLER feierten im Zuge der Veröffentlichung ihres Albums "Burli" ihre bis dahin größten Erfolge; die BEATSTEAKS wurden im Rahmen der "MTV Europe Music Awards" zur besten deutschen Band gekürt. Und dann waren da noch all die Gruppen, denen Frauen vorstanden und deren Alben die Charts dominierten: SILBERMOND etwa oder eben JULI. Die Berliner "taz" (6.12.2004) kommentierte letztgenanntes Phänomen folgendermaßen: "Jung und weiblich sind deutsche Stimmen neuerdings. So unterschiedlich die Erfolgsbands musikalisch sind - sie eint der Wille ihrer Plattenfirmen, am Erfolg von WIR SIND HELDEN zu partizipieren."

Anfänge: JULI fand Ende der 1990er Jahre in Gießen zusammen. Zur Besetzung gehörten von Beginn an Eva Briegel (voc; geb. am 3. Dezember 1978), Jonas Pfetzing (g; geb. am 2. April 1981), Simon Triebel (g; geb. am 28. April 1982), Andreas Herde (b; geb. am 1. Oktober 1982) und Marcel Römer (dr; geb. am 26. Februar 1982). Sie hatten zuerst nur englische Texte im Repertoire. Anfangs ...


Die Biographie von Juli ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library