MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Beatsteaks

deutsche Punkrock-Band
Geburtstag: Berlin
Klassifikation: Rock (allgemein), Punk (Rock)
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Pop-Archiv International 03/2015 vom 3. März 2015 (Kai Florian Becker)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 16/2018


Einordnung: Die Mitte der 1990er Jahre in Berlin gegründete Punkrock-Band BEATSTEAKS benötigte fast zehn Jahre, um in Deutschland den kommerziellen Durchbruch zu schaffen. Dieser gelang ihr schließlich 2004 mit dem Album "Smack Smash". Die Gruppe zeichnet sich durch musikalische Kompromisslosigkeit, eine ausgewogene Mischung aus Härte und Melodie und eine rege Livepräsenz aus.

Gründung:1994 (andere Quellen datieren die Gründung auf 1995) gründeten Peter Baumann (g, voc), Bernd Kurtzke (g), Alexander Rosswaag (b) und Stefan Hircher (dr) in Berlin die BEATSTEAKS. Arnim Teutoburg-Weiß (voc, g) komplettierte kurz darauf das Line-up. Das erste Konzert gab die Band am 20. Mai 1995 im Rahmen einer Abiturientenfeier in Berlin-Lichtenberg. Schon bald nahm man ein erstes Demo auf und beteiligte sich an einem vom Berliner Club "SO36" organisierten Bandwettbewerb, der gewonnen wurde. Als Preis durften die Musiker bei ihrem erst zehnten Auftritt im Vorprogramm der reformierten SEX PISTOLS spielen.

1997 erschien das Debütalbum "48/49" auf "X'N'O Records", benannt ...


Die Biographie von Beatsteaks ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library