MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Blood Red Shoes

britisches Rock-Duo
Gründung: 2004 Brighton
Klassifikation: Rock (allgemein), Alternative Rock
Nation: Großbritannien

Pop-Archiv International 11/2012 vom 13. November 2012 (Kai Florian Becker)


Einordnung: Ursprünglich kamen Laura-Mary Carter und Steven Ansell, die Mitglieder von BLOOD RED SHOES, vom Punkrock. Sie hatten aber im Laufe der Zeit auch Alternative Rock zu schätzen gelernt - vor allen Dingen den US-amerikanischer Herkunft. All diese Einflüsse vereinten sie dann in der Band BLOOD RED SHOES.

Anfänge: Laura-Mary Carter und Steven Ansell gründeten Ende 2004 in Brighton BLOOD RED SHOES - Carter übernahm Gesang und Gitarre, Ansell Gesang und Schlagzeug. Zuvor waren sie in den Bands LADY MUCK (Carter) beziehungsweise CAT ON FORM (Ansell) aktiv gewesen.

In Kürze hatten sie erste Songs fertig, die sie bereits kurz nach ihrer ersten Probe vor Publikum ausprobierten. 2005 und 2006 veröffentlichten sie bei verschiedenen Indielabels die ersten Vinylsingles. Diese hatten sie auf einem 16-Spur-Gerät in ihrem Proberaum aufgenommen. Die entsprechenden Cover hatte Carter gestaltet. Es war ihnen von Beginn an wichtig, in möglichst viele Prozesse selbst eingebunden zu sein und stets die künstlerische Oberhand zu behalten.

Debüt: 2008 erschien bei "V2 Records" ihr Debütalbum "Box Of Secrets"...


Die Biographie von Blood Red Shoes ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library