MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Biffy Clyro

schottische Rockband
Geburtstag: 1995 Kilmarnock
Klassifikation: Rock (allgemein), Alternative Rock
Nation: Großbritannien, Anguilla

Pop-Archiv International 08/2018 vom 7. August 2018 (Kai Florian Becker)


Einordnung: Mit viel Fleiß, Beharrlichkeit sowie stetigem Arbeiten an sich selbst und an ihrer musikalischen Ausrichtung schafften es die drei Schotten von BIFFY CLYRO, dem Underground-Status zu entrinnen und 2007 erstmals in die Top 5 der UK-Albumcharts einzusteigen. Allerdings bedurfte es einiger Jahre und viel Geduld.

Anfänge: Die Geschichte von BIFFY CLYRO fand Mitte der 1990er Jahre im schottischen Kilmarnock ihren Anfang. Der jugendliche Neil Simon gründete mit Ben Johnston und einem dritten Jungen SCREWFISH (oder SKREWFISH). Den ersetzte nach kurzer Zeit Bens Bruder James Johnston. Mit diesem Line-up wurde intensiv geprobt und erste Auftritte wurden absolviert. Weil Neil auf die Universität wollte und die Johnstons vorhatten ein College zu besuchen, zog die Band nach Glasgow.

Im Sommer 1999 erschien ihre erste Single "Iname", der ein Jahr später die EP "Thekidswhopoptodaywillrocktomorrow" folgte. Um diese Zeit herum wurden BIFFY CLYRO von dem Indielabel "Beggars Banquet" unter Vertrag genommen. Daraus resultierte im März 2002 die Veröffentlichung ihres Debütalbums "The Blackened Sky". Doch ...


Die Biographie von Biffy Clyro ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library