MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Iggy Azalea

australische Rapperin
Geburtstag: 7. Juni 1990 Sydney, Australien
Klassifikation: Rap/HipHop
Nation: Australien

Pop-Archiv International 03/2015 vom 3. März 2015 (Kai Florian Becker)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 24/2020


Einordnung: 2011 sorgte die australische Rapperin Iggy Azalea mit zwei Songs auf "YouTube" für großes Aufsehen. Es folgte eine EP, ehe sie u. a. für die Jeansmarke "Levi's" als Model arbeitete. Parallel dazu entwickelte sich die "Sexbombe aus der Vorstadthölle" ("www.spiegel.de", 26.4.2014) zu einer sehr gefragten Rapperin. Nach einigen Label-Problemen erschien ihr Debüt erst im April 2014. Das Album stieg prompt in die Top drei der US-Charts ein (UK # 5). Der Song "Fancy" (mit der Newcomerin Charli XCX) fand sich indes auf Platz eins der US-Charts wieder.

Herkunft: Iggy Azalea wurde am 7. Juni 1990 unter dem bürgerlichen Namen Amethyst Amelia Kelly im australischen Sydney geboren. Ihre Familie zog bald darauf in den kleinen Ort Mullumbimby, wo Azalea aufwuchs. Ihre Mutter arbeitete als Reinigungskraft, ihr Vater als Anstreicher und Comiczeichner. Er war es, der in ihr das Interesse für Kunst weckte. Mit 14 Jahren fing sie zu rappen an. So gründete sie ...


Die Biographie von Iggy Azalea ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library