MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLG

Johannes Bobrowski

Geburtstag: 9. April 1917
Todestag: 2. September 1965
Nation: Deutschland

von Hans Christian Kosler (E) und Michael Töteberg (B)



Johannes Bobrowski - Essay

Stand: 01.08.2007

Bobrowskis erste Veröffentlichung nach dem Kriege fällt in das Jahr 1955. Peter Huchel publizierte im 4. Heft von „Sinn und Form“ die Gedichte „Kindheit“, „Nymphe“, „Die Spur im Sand“, „Pruzzische Elegie“ und „Ode auf Thomas Chatterton“. Vor 1945 wurden nur einmal Gedichte von Bobrowski gedruckt: auf Empfehlung von Ina Seidel, mit der Bobrowski korrespondierte, nahm Paul Alverdes einen Vierzeiler und sieben Oden in die Münchener Zeitschrift „Das Innere Reich“ (1943/44, Heft 4) auf. Zu schreiben begonnen hatte Bobrowski bereits 1941, und zwar am Ilmensee, wo er als Soldat stationiert war. Den Gedichten aus diesen Jahren, die sich noch ziemlich streng an den Klopstockschen Oden orientierten, stand er in späteren Jahren skeptisch bis ablehnend gegenüber, er faßte sie unter dem Oberbegriff „Heimatlieder“ zusammen. Den eigentlichen Beginn seines poetischen Schaffens datierte Bobrowski auf den Anfang der fünfziger Jahre. Die Entstehung des Großteils seiner Gedichte fällt in den Zeitraum von 1954 – 1962. Nach der Erstveröffentlichung in „Sinn und Form“ dauerte es immerhin sechs Jahre, ehe Bobrowskis erster Gedichtband „Sarmatische Zeit“ in einem ...


Der Artikel über Johannes Bobrowski ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library