MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLG

Elias Canetti

Geburtstag: 25. Juli 1905
Todestag: 14. August 1994
Nation: Österreich

von Bernd Witte



Elias Canetti - Essay

Elias Canetti gehört zur Generation der Autoren, die unter den extremen historischen Bedingungen der frühen dreißiger Jahre zu schreiben begonnen haben und deren erste wesentliche Werke noch vor dem Ausbruch des Zweiten Weltkriegs erschienen. Dennoch hat es bis zur Mitte der sechziger Jahre gedauert, bevor sein Werk von der literarischen Öffentlichkeit in Deutschland überhaupt zur Kenntnis genommen wurde. Der Roman „Die Blendung“ war inzwischen in der dritten Auflage erschienen, nachdem die beiden ersten so gut wie keine Resonanz gefunden hatten. Diese verspätete und äußerst zögernde Rezeption ist einerseits eine Nachwirkung der durch den Nationalsozialismus erzwungenen Emigration nach England, wo die Bedeutung seiner beiden Hauptwerke von der Kritik denn auch sehr viel früher gewürdigt wurde als im deutschen Sprachraum. Zu den Verständnisschwierigkeiten mag auch der Eindruck der Diskontinuität seines Werkes beigetragen haben, in dem ein Roman scheinbar unvermittelt neben einer sozialphilosophisch-anthropologischen Abhandlung, Dramen neben Aphorismen und Essays stehen. Der tiefste Grund des zeitgenössischen Unverständnisses aber ist in den moralisch strengen, ja unerbittlichen Maßstäben zu suchen, die Canetti an sein eigenes Schreiben anlegte, und in der kompromißlosen Schroffheit, mit der er das ...


Der Artikel über Elias Canetti ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library