MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLG

Ursula Krechel

Geburtstag: 4. Dezember 1947
Nation: Deutschland

von Olaf Kutzmutz



Ursula Krechel - Essay

Stand: 01.03.1998

Ursula Krechels Werk umfaßt die traditionellen literarischen Genres Lyrik, Epik und Dramatik; die Autorin schreibt darüber hinaus aber auch wissenschaftliche Essays, kommentiert Gedichte und rezensiert Bücher. Ihr Debüt als freie Schriftstellerin gab Krechel mit dem Theaterstück „Erika“ (1974), das im Milieu des rheinischen Kleinbürgertums die Geschichte einer halbherzigen Emanzipation in sechsundzwanzig Bildern verfolgt.

Nach vier Jahren Ehe ist die sechsundzwanzigjährige Schreibkraft Erika Kesting ihren Gatten leid: „Ich mach alles, und der Ede bestimmt alles.“ Sie verläßt Ede, zieht zu ihrer Mutter und möchte ihr Leben ändern, sich beispielsweise beruflich und in Englisch weiterbilden. Sie laviert fortan zwischen der Welt der lebensweise resignierten Mutter, deren Grundfesten eine Scheidung erschütterte, ihrer verführerisch weltgewandten, bereits geschiedenen Freundin Gabi, dem konfliktreichen beruflichen Alltag und Ede, der nie auf der Bühne erscheint. Erika landet letztlich wieder in der Welt der sanften Zwänge, die sie verlassen wollte. Eine Nacht mit einem Kanadier beschert Erika ein Kind, das sie vergeblich abzutreiben versucht. Nach ihrem „Kurzurlaub“ kehrt Erika in die eheliche Wohnung zurück und bekommt – wohl zur Feier der eigenen Läuterung – von ihrem Mann ein teures Kleid. Erikas ...


Der Artikel über Ursula Krechel ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library