MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLG

Herta Müller

Geburtstag: 17. August 1953
Nation: Rumänien

von Josef Zierden



Herta Müller - Essay

Stand: 01.03.2010

Als Anfang der 1980er Jahre die rumäniendeutsche Autorin Herta Müller mit ihrem Prosaband „Niederungen“ debütierte, in Bukarest zunächst (1982) und dann in Westberlin verlegt (1984), empörten sich viele ihrer Landsleute, jubelten die Literaturkritiker. Von Verunglimpfungen aus den eigenen Reihen sprach die in Temeswar erscheinende „Neue Banater Zeitung“; gegen „Schädigung der Auslandsdeutschen im Mutterland“ und gegen „Greuelmärchen aus Nitzkydorf“ protestierten „Banater Post“ und „Donauschwabe“, Organe auslandsdeutscher Landsmannschaften. Literaturkritiker und Autoren aber feierten Herta Müller einmütig als „Entdeckung“ (F.C. Delius) und überschütteten sie mit Preisen und Auszeichnungen. Man schrieb Herta Müller das Verdienst zu, das Banat als literarische Provinz erst eigentlich entdeckt zu haben.

In der Prosasammlung „Niederungen“ beschreibt Herta Müller das Landleben der deutschsprachigen Banatschwaben, einer Minderheit in abgeschlossener Enklave, als grauenvolle Anti-Idylle. Eine böse Welt, geprägt von Angst und Hass, Intoleranz und Gewalt; eine beschränkte Welt von spießiger Rückständigkeit, von muffigem Katholizismus und finsterem Aberglauben; eine unwirtliche und falsche Welt teils hypertrophierter, teils korrumpierter Sekundärtugenden (Sauberkeit, Fleiß, Sparsamkeit, Zucht und Ordnung); eine untergehende Welt mit allen Zeichen der Erstarrung, der Leere, der Fäulnis und des Verfalls. Der prägende zyklische Rhythmus der ...

Der Artikel über Herta Müller ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library