MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLG

Adolf Muschg

Geburtstag: 13. Mai 1934
Nation: Schweiz

von Heinz F. Schafroth, Martin Zingg und Olav Krämer



Adolf Muschg - Essay

Stand: 01.02.2010

Als 1965 Muschgs erster Roman „Im Sommer des Hasen“ erschien, musste er in der zeitgenössischen Literatur der Schweiz fremd und überraschend wirken. Denn die bekanntesten Schweizer Prosaisten der Schriftstellergenera­tion nach Frisch nahmen in ihren Büchern eine strikte Beschränkung auf den Schauplatz Schweiz (oft sogar eine bestimmte, unverwechselbare Region) vor und hatten sich zudem (in der Robert Walser-Nachfolge) der sprachlichen Reduktion, der „armen“ Sprache verschrieben.

(Die Romane Otto F. Walters „Der Stumme“, 1959, „Herr Tourel“, 1962, Jörg Steiners „Strafarbeit“, 1962, Kurt Martis Erzählungen „wohnen zeitaus“, 1965, und vor allem Peter Bichsels Bestseller „Eigentlich möchte Frau Blum den Milchmann kennenlernen“, ebenfalls 1965, sind in diesem Sinne typische Bücher von Schweizer Autoren.)

Mit Muschg dagegen debütierte ein Autor, der auf den exotischen Schauplatz (Japan), die sprachliche Fülle und Brillanz und auf Virtuosität in der Komposition setzt.

Der Inauenkonzern ermöglicht sechs jungen Nachwuchsautoren einen Japanaufenthalt. Ihre Berichte darüber sollen in einer Jubiläumsschrift der Firma publiziert werden. Der Roman besteht aus einem Monsterbrief des die Aktion betreuenden PR-Chefs der Firma an deren Inhaber, worin der ...

Der Artikel über Adolf Muschg ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library