MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLG

Martin Walser

Geburtstag: 24. März 1927
Nation: Deutschland

von Klaus Siblewski und Michael Töteberg



Martin Walser - Essay

Stand: 15.05.2015

Walsers epische und dramatische Figuren, ob es sich nun um Hans Beumann, Anselm Kristlein, Josef Georg Gallistl, Sabine und Helmut Halm, die Zürns oder um Erich, Alois und Felix handelt, haben Probleme mit ihrem wenig eindeutigen und wenig gefestigten sozialen Status und können auf wichtige politische und gesellschaftliche Entscheidungen nur geringen Einfluss ausüben. Sie sind alle Angehörige der Mittelschicht und leben so durchschnittlich, wie der große Rest dieser sozialen Gruppe: Abhängig, wie sie meistens sind, kämpfen sie um sozialen Aufstieg oder wehren sich gegen drohenden Abstieg, suchen nach privatem Glück oder haben es bereits aufgegeben. Walser liefert Zustandsbeschreibungen der Mittelschichtindividualität in ihrer Alltäglichkeit. Ihn interessieren die Erfahrungen eines in gewohnten und gewöhnlichen Umständen Lebenden, der damit beschäftigt ist, sein familiäres Leben und seine Arbeit zu organisieren, und der mit vielen aus dem Mittelschichtmilieu die ehrgeizigen Aufstiegswünsche und das Gefühl von Ohnmacht teilt.

In selbstdeutenden Passagen seiner Essays gibt Walser Hinweise auf die Methode, deren er sich zur Darstellung der Lebensgeschichte dieser Individuen bedient, und auf seine Intention. Schreiben bedeutet für ihn zunächst Auseinandersetzung mit dem eigenen Selbst, ist ...


Der Artikel über Martin Walser ist nur einer von derzeit mehr als 700 Artikeln über Leben und Werk herausragender deutschsprachiger Autoren im „KLG – Kritisches Lexikon zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur“. Das KLG bietet neben Biogrammen und ausführlichen Essays über Werk und Wirkung auch jeweils ein Werkverzeichnis und eine Bibliographie der Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library