MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Lili Boulanger

Geburtstag: 21. August 1893
Todestag: 15. März 1918
Nation: Frankreich

von Markus Bandur



Lili Boulanger - Biogramm

Marie-Juliette Olga (Lili) Boulanger, geboren am 21.August 1893 in Paris. Ihr Großvater Frédéric Boulanger war Cellist, die Großmutter Marie-Julie Boulanger, geb. Halligner, als Sängerin berühmt. Der Vater Ernest-Henri-Alexandre Boulanger (1815–1900) komponierte (Rompreisträger 1835) und unterrichtete Gesang am Conservatoire; die Mutter Raissa Boulanger, eine russische Prinzessin, war Sängerin. Die ältere Schwester Nadia Boulanger (1887–1979) entwickelte sich neben ihrem Wirken als Dirigentin und Organistin zu einer einflußreichen Kompositionslehrerin, aus deren Schülerkreis zahlreiche namhafte Komponisten Amerikas stammten. Im Elternhaus verkehrten bedeutende Künstler und Intellektuelle wie Charles Gounod, Jules Massenet, Théodore Dubois, Eugène Ysaye, Willem Mengelberg, Gabriele d'Annunzio oder Raoul Pugno.

Lili Boulangers musikalische Ausbildung begann damit, daß sie mit ungefähr drei Jahren ihre ältere Schwester in den Musikunterricht begleitete. Regelmäßigkeit ließ sich dann in ihrem eigenen Instrumentalunterricht (Violine, Violoncello, Klavier, Harfe und Orgel) nicht erzielen; aufgrund ihrer labilen Gesundheit – Folgen einer nie ausgeheilten Lungenentzündung – war sie mehrmals zu Sanatoriumsaufenthalten gezwungen. Ihre frühesten Kompositionsversuche vernichtete sie, als sie sich für die Laufbahn als Komponistin entschieden hatte und seit Ende 1909 Kompositionsunterricht bei Georges Caussade nahm.

Im Jan. 1912 wurde sie Kompositionsstudentin ...


Der Artikel über Lili Boulanger ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library