MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Alfredo Casella

Geburtstag: 25. Juli 1883
Todestag: 5. März 1947
Nation: Italien

von Dietrich Kämper



Alfredo Casella - Biogramm

Stand: 01.08.2009

Alfredo Casella, geboren am 25. Juli 1883 in Turin. Sein Vater Carlo war erster Violoncellist der „Concerti popolari“ und Lehrer am Konservatorium in Turin. Taufpate und Namensgeber war der Violoncellist und Komponist Alfredo Piatti. Ersten Klavierunterricht erhielt der Fünfjährige von der Mutter Maria Bordoni. Die mit der Familie befreundeten Musiker Giuseppe Martucci und Antonio Bazzini rieten den Eltern, den Sohn zur Fortsetzung seiner Studien ins Ausland zu schicken. Im Jan. 1896 reisten Mutter und Sohn nach Paris. Noch im gleichen Jahr trat Alfredo am Conservatoire in die Klavierklasse von Louis Diémer ein, 1898 auch in die Harmonielehreklasse von Xavier Leroux, und studierte 1900–02 Komposition in der Klasse von Gabriel Fauré. Freundschaftliche Kontakte ergaben sich zu den Mitschülern George Enescu und Maurice Ravel. Mit seiner Pavane für Klavier op. 1 (1901/02) gewann er den 2. Preis bei einem Preisausschreiben der Tageszeitung Le Figaro.

1902 übernahm Casella eine Pianistenstelle im Orchester des Kasinos von Dieppe. 1906 trat er als Cembalist in die Société des instruments anciens von Henri Casadesus ein, mit der er zahlreiche Auslandsreisen unternahm. ...


Der Artikel über Alfredo Casella ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library