MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Gian Carlo Menotti

Geburtstag: 7. Juli 1911
Todestag: 1. Februar 2007
Nation: Italien

von Tim Steinke



Gian Carlo Menotti - Biogramm

Stand: 01.07.2010

Gian Carlo Menotti, geboren am 7. Juli 1911 in Cadegliano (auf der italienischen Seite des Luganer Sees), war das sechste von acht Kindern einer Kaufmannsfamilie, die Kaffee exportierte. Sein Vater, Alfonso Menotti, verwaltete die Zweigstelle des Familienunternehmens in Kolumbien. Die Mutter Ines, eine Amateurmusikerin, erteilte Gian Carlo früh Unterricht im Klavier-, Violin- und Violoncellospiel. Bereits damals begann er zu komponieren und soll elfjährig die Musik zum Puppenspiel „Der Tod des Pierrot“ vollendet haben. 1924 zog die Familie nach Mailand, wo Menotti das Conservatorio „Giuseppe Verdi“ besuchte. Nach dem Tod des Vaters 1928 reiste Ines Menotti mit ihren Kindern nach Kolumbien und versuchte dort vergeblich, das stark angeschlagene Familienunternehmen vor dem Untergang zu bewahren. Bevor sie nach Italien zurückkehrte, schrieb sie Gian Carlo für ein Studium am Curtis Institute of Music in Philadelphia ein, wo er Unterricht in Komposition bei Rosario Scalero erhielt (1928–33). Sein Studienkollege war zu jener Zeit Samuel Barber, mit dem Menotti auch nach Abschluss des Studiums eine enge Freundschaft verband.

Beide gingen 1933 nach Österreich, wo sie einige Jahre verbrachten und Menotti ...


Der Artikel über Gian Carlo Menotti ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library