MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLfG

Carl Djerassi

Geburtstag: 29. Oktober 1923
Todestag: 30. Januar 2015
Nation: Österreich, Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

von Walter Grünzweig



Carl Djerassi - Essay

Stand: 15.05.2014

Den Naturwissenschaftler drängt es zur Wasserquelle, der Schriftsteller dagegen ist eine Amphore, in der sich das Wasser sammelt. Erst in einem langwierigen Prozess erkennt Letzterer die Ziele und Formen seiner Kreativität. Der Naturwissenschaftler ist verantwortlich für die „Hardware“, der Geisteswissenschaftler und belletristische Autor für die „Software“. Mit diesen Metaphern beschrieb Carl Djerassi seine erstaunliche Wandlung von einem weltberühmten Chemiker, bekannt als „Vater“ – nach eigener Definition „Mutter“ – der Pille, zum Romancier und Dramatiker. Die „monologische“ Beschränktheit der Naturwissenschaft drängte ihn in seinem sechsten Lebensjahrzehnt nicht nur dazu, in einer Autobiografie Rückschau zu halten, sondern auch mit der „Dialogizität“ von Literatur zu experimentieren.

Dies bedeutete allerdings keinen radikalen Bruch in Djerassis Biografie. Er hatte seine wissenschaftliche Tätigkeit schon immer als „polygam“ bezeichnet und sich seit langem für deren soziale und kulturelle Implikationen interessiert. Das erste umfassende Dokument dieses ganzheitlichen Denkens ist der 1979 erschienene Band „The Politics of Contraception“ (Politik und Verhütung), in dem politische, ökonomische und kulturelle Implikationen von Verhütungsmitteln, darunter die zunehmende Kritik an der „Pille“, erörtert werden. Seine nachfolgende literarische ...


Der Artikel über Carl Djerassi ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library