MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLfG

Armand Gatti

Geburtstag: 24. Januar 1924
Todestag: 6. April 2017
Nation: Frankreich

von Josef Bessen



Armand Gatti - Essay

Stand: 01.11.1996

Selbst für Adamov, zeitweilig einer der großen Vertreter des absurden Theaters und also mit radikalen Formexperimenten vertraut, war es zuviel: Voller Sympathie für Gattis Stück über Sacco und Vanzetti, „Öffentlicher Gesang vor zwei elektrischen Stühlen“ (1964), klagte er doch über die mangelnde Chronologie, die Abwesenheit der Hauptfiguren, eine „gewisse Verworrenheit“. Gatti ging eben weit, weiter als die meisten seiner Kollegen: in der Überwindung der traditionellen Dramaturgie, in der Distanzierung von der Rolle des Dramatikers und der Institution des Theaters, in der Radikalität seiner politischen Positionen.

Sein politisches Interesse führte zu einer ständigen Beschäftigung mit Figuren und Kämpfen aus der Tradition revolutionärer, häufig libertärer Bewegungen: von Rosa Luxemburg, Eugène Varlin, Makhno, Che Guevara, Sacco und Vanzetti, Durruti ist die Rede, von der „Commune“, vom Spartakusaufstand, vom „Langen Marsch“, vom Aufstand gegen den Imperialismus in Mittelamerika, vom Widerstand gegen Franco, vom Vietnamkrieg, vom Barrikadenkampf französischer Arbeiter. Auch der antirevolutionäre Gegenpol, die faschistische Terrorherrschaft, ist wiederholt Gegenstand von Gattis Arbeit. Er machte immer die Sache der Unterdrückten zu seiner Sache, brandmarkte Repression auch dann, wenn sie – wie im Fall sowjetischer ...


Der Artikel über Armand Gatti ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library