MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLfG

Sam Shepard

Geburtstag: 5. November 1943
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

von Dieter Meindl



Sam Shepard - Essay

Stand: 01.10.2008

Sam Shepard gehört zu den bedeutendsten zeitgenössischen amerikanischen Dramatikern. Den durch Ibsen und Strindberg geprägten modernen Klassikern des amerikanischen Dramas – Eugene OʼNeill, Arthur Miller, Tennessee Williams – schien er zunächst kaum verpflichtet. Doch setzt er in späteren Werken die große Tradition des amerikanischen Familiendramas fort, die auf die genannten Autoren zurückgeht. Mit Thornton Wilder teilt er den Hang zum anti-illusionistischen, oft mit spärlichsten Requisiten arbeitenden Drama, welches das Moment der Aufführung betont und sich so gleichsam als Theater ausweist. Der Zuschauer soll dadurch weniger emotional in die Handlung einbezogen als zum Mitdenken der im Stück behandelten Probleme angeregt werden. Diese „Verfremdung“ des Dramas ist typisch für Bertolt Brecht, den Shepard seinen Lieblingsdramatiker genannt hat und dem er auch in der Verwendung von Songs in seinen Stücken folgt. Politisch erscheint Shepard als konservativer Nonkonformist. Im Spätwerk ist Kritik an den Bush-Administrationen und zuvor Unterstützung des kulturellen Selbstbehauptungsstrebens der indigenen amerikanischen Bevölkerung festzustellen. Vor allem in Shepards avantgardistischer Frühphase ist sein Schaffen am ehesten dem europäischen Theater des Absurden vergleichbar, das der Situation den Vorrang vor ...


Der Artikel über Sam Shepard ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library