MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KLfG

Yoram Kaniuk

Geburtstag: 2. Mai 1930
Todestag: 8. Juni 2013
Nation: Israel

von Ute Bohmeier



Yoram Kaniuk - Essay

Stand: 01.06.2004

Von einem kultivierten, aber konfliktreichen Elternhaus aus hatte Yoram Kaniuks Weg über die jüdische Untergrundbewegung zur Beteiligung am Unabhängigkeitskrieg und an der „Illegalen Einwanderung“ geführt. Als 20-Jähriger schien er der typische Sabre zu sein – ein im Land Israel geborener, seinem Volk und Staat ergeben dienender junger Held mit besten Beziehungen und entsprechenden Karriereaussichten. Trotzdem ging er zum Studium nach Europa und lebte später jahrelang in New York. In der Zeit der Masseneinwanderung nach Israel, der sozialen und ökonomischen Probleme und der unsicheren politischen Lage des erst 1948 gegründeten Staats galt eine derartige Entscheidung fast als Verrat an der zionistischen Idee und am Judentum. Kaniuk war schon damals nicht bereit, sich Erwartungen zu unterwerfen und Konventionen anzupassen. Doch seine Entscheidung war zwiespältig. Der innere Konflikt findet Ausdruck in seinem ersten Roman, „Ha-Jored Le-Maʼala“ (Der hinabsteigt nach oben), der 1961 in englischer Übersetzung und 1963 im hebräischen Original erschien. Bereits der Titel deutet den Widerspruch an: Ein „Jored“ ist, wer von Jerusalem „hinabsteigt“, was seit biblischer Zeit auch im geistigen Sinn verstanden wurde; in Israel ist „Jored“ zur verächtlichen ...


Der Artikel über Yoram Kaniuk ist nur einer von derzeit mehr als 650 Artikeln über Leben und Werk herausragender Schriftsteller des 20. und 21. Jahrhunderts im „KLfG – Kritisches Lexikon zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur“ Das KLfG bietet ausführliche Biografien, verzeichnet alle Originalausgaben und sämtliche Übersetzungen ins Deutsche sowie die wichtigste Sekundärliteratur.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library