MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Günter Bialas

Geburtstag: 19. Juli 1907
Todestag: 8. Juli 1995
Nation: Deutschland

von Siegfried Mauser



Günter Bialas - Biogramm

Günter Bialas, geboren am 19.Juli 1907 in Bielschowitz/Oberschlesien als erstes von drei Kindern. Der Vater war zunächst Lehrer, später Geschäftsführer des Königshütter und Katowicer Deutschen Theaters. Die frühe musikalische Prägung (erster Klavierunterricht bei einem Kollegen des Vaters, später bei Franz Kauf in Gleiwitz) wurde durch den Klavier- und Theorieunterricht bei dem Reger-Schüler Fritz Lubrich in Katowice [Kattowitz] entscheidend intensiviert, der ihn mit der Musik der Jahrhundertwende, vor allem Max Regers, näher bekannt machte. Nach dem Abitur am humanistischen Gymnasium in Kattowitz (1925) studierte Bialas zunächst Musikwissenschaft und Germanistik in Breslau (1926–28 bei Max Schneider und Heribert Ringmann), anschließend durchlief er das Studium der Schulmusik an der Preußischen Akademie für Kirchen- und Schulmusik in Berlin (1928–33). Von besonderer Bedeutung war in dieser Zeit die Mitarbeit im „Kreis der Zwölf“ um Fritz Jöde, der sich gezielt mit den Problemen der Laienmusik auseinandersetzte. In Berlin lernte Bialas ferner wesentliche Werke der klassischen Moderne kennen.

Gleichzeitig mit dem Antritt des Lehramts für Musik an der Frauenoberschule der Ursulinen in Breslau/Carlowitz begann Bialas ein Kompositionsstudium in der Meisterklasse von Max Trapp an der ...


Der Artikel über Günter Bialas ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library