MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Gerd Kühr

Geburtstag: 28. Dezember 1952
Nation: Österreich

von Sonja Huber Wolfgang Fuhrmann



Gerd Kühr - Biogramm

Stand: 15.03.2017

Gerd Kühr, geboren am 28. Dezember 1952 in Maria Luggau / Kärnten. Er erlernte ab 1960 das Akkordeonspiel, auch Arrangements klassischer Werke, und begann im Volksschulalter mit Kompositionsversuchen. Nach der Volksschule Kötschach-Mauthen / Gailtal kam er 1963 in das Internat in Saalfelden im Pinzgau, erhielt dort 12jährig ersten Klavierunterricht. 1967/68 wechselte er zum Musisch-Pädagogischen Realgymnasium in Hermagor / Gailtal und übersiedelte 1968 nach Klagenfurt, wo er 1971 die Matura (das Abitur) ablegte. Außerdem studierte er 1968–72 Klavier und Musiktheorie am Landeskonservatorium Klagenfurt und absolvierte 1971–72 den Pflichtwehrdienst.

Er studierte dann an der Universität Salzburg Geschichte und an der Musikhochschule »Mozarteum« Musikpädagogik. Hinzu kamen 1974–78 Dirigieren bei Gerhard Wimberger und 1976–79 Komposition bei Josef Friedrich Doppelbauer, dessen Offenheit Kühr noch heute als prägend bezeichnet. Sein Studium finanzierte Kühr u.a. als Mitwirkender in zwei Klavierduos (mit Breda Zakotnik und Robin Colvill). Nach Abschluss seiner Studien in Musikerziehung, Dirigieren und Komposition sowie für das Lehramt Geschichte (1978) übersiedelte er 1979 nach Köln. Damals wirkte er u.a. an den Musikschulen in Rheinbach bei Bonn und Dormagen als Chor- und Orchesterleiter sowie an der Kölner Fachschule ...


Der Artikel über Gerd Kühr ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library