MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


KDG

Tauno Pylkkänen

Geburtstag: 22. März 1918
Todestag: 13. März 1980
Nation: Finnland

von Eeva-Taina Forsius



Tauno Pylkkänen - Biogramm

Tauno Pylkkänen, geboren am 22.März 1918 in Helsinki als Sohn des Malers Heikki Pakarinen und seiner Frau Hulda. In frühester Jugend wurde er in die Familie des Bankdirektors Väinö Pylkkänen als Pflegekind aufgenommen, später adoptiert. Prägend für seine Laufbahn war v.a. seine Adoptivmutter, die Theaterregisseurin Hilma Rantanen-Pylkkänen. Das erste Werk des frühreifen Komponisten stammt aus den Jahren 1930–32, die erste vollendete Oper noch aus der Schulzeit. Von 1937 an schrieb Pylkkänen Opernkritiken für die Universitätszeitung in Helsinki. Ein Doppelstudium (Musikwissenschaft und Komposition bei Leevi Madetoja, Selim Palmgren und Sulho Ranta) absolvierte er mit Leichtigkeit. 1940 wurde er von der Universität als Kandidat der Philosophie, 1941 von der Sibelius-Akademie als diplomierter Komponist entlassen.

Der 2.Weltkrieg hatte einen geringeren Einfluß auf die Karriere Pylkkänens als für viele seiner altersgleichen Kollegen. Aus gesundheitlichen Gründen wurde er 1941 von der Front in die Hauptstadt zurückversetzt. So konnte sein Debütkonzert im März 1942 stattfinden – insgesamt mit positivem Echo. In die Kriegsjahre fiel auch die Arbeit an der zweiten Oper Mare ja hänen poikansa [Mare und ihr Sohn] (nach Aino Kallas, 1942/43), die ...


Der Artikel über Tauno Pylkkänen ist nur einer von derzeit mehr als 800 Artikeln über Leben und Werk der wichtigsten internationalen Komponisten seit Beginn des 20. Jahrhunderts. Das „KDG – Komponisten der Gegenwart“ bietet übersichtliche Grundinformationen, Biographie und Werküberblick sowie zu mehr als 180 Komponisten auch ausführliche Darstellungen mit Notentafeln, Werkverzeichnis und mehr.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library