MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Hans Zöberlein

Schriftsteller und Architekt
Geburtstag: 1. September 1895 Nürnberg
Todestag: 13. Februar 1964 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 27/1964 vom 22. Juni 1964


Blick in die Presse

Wirken

Johann (Hans) Zöberlein wurde am 1. Sept. 1895 in Nürnberg geboren. Er erlernte das Maurerhandwerk und arbeitete bis zu seiner Einberufung zum Militärdienst als Bauhandwerker. Im ersten Weltkrieg ist ihm die höchste bayerische Kriegsauszeichnung für den Mannschaftsstand verliehen worden. Sofort nach Entlassung aus dem Militärdienst ging er zum Freikorps Epp und bereits im Jahre 1921 trat er der NSDAP und der SA bei und marschierte am 9. November 1923 mit zur Feldherrnhalle.

Nach der Errichtung des nationalsozialistischen Regimes im Jahre 1933 wurde Z., der sich inzwischen zum Architekten ausgebildet hatte, dadurch bekannt, daß zwei seiner Bücher "Der Glaube an Deutschland" und "Befehl des Gewissens" - ein Roman aus der Zeit um 1923 - die bis dahin ihren Leserkreis im wesentlichen nur in der NSDAP und der SA gehabt hatten, nunmehr weite Verbreitung fanden.

Z. wurde auch in den Münchener Stadtrat gewählt u. dort zum Leiter der Kulturabteilung ernannt. Im zweiten Weltkrieg führte er zuletzt eine Wehrwolf-Kompanie. Mit dieser Einheit nahm Z. ...


Die Biographie von Hans Zöberlein ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library