MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Manfred Schneckenburger

deutscher Kunsthistoriker; Dr.
Geburtstag: 1. Dezember 1938 Stuttgart
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 18/1988 vom 25. April 1988


Blick in die Presse

Wirken

Manfred Schneckenburger wurde am 1. Dez. 1938 in Stuttgart geboren. Der ehemalige Gymnasiallehrer, der in Kunstgeschichte über das "Bildformat von Giotto bis zur Gegenwart" promovierte, volontierte von 1968-69 an der Staatsgalerie in Stuttgart und arbeitete von 1970-72 maßgeblich an der Vorbereitung der großen Olympiaausstellung "Weltkulturen und moderne Kunst" mit. Da beschäftigte er sich vor allem mit der "primitiven" Kunst - Sch. wollte ursprünglich Urwald- und Wüstenforscher werden - mit magischen Zeichen, Idol, Totem, Fetisch und Masken.

Von 1973-75 war Sch. Direktor der Kunsthalle Köln. Für die "documenta 6", die 1977 unter dem Motto "Medien in der Kunst - Kunst in den Medien" stand, bestellte man Sch. zum künstlerischen Leiter. Damals wurden Video und Performance, Fotografie und Experimentalfilm in das Ausstellungskonzept mit eingebaut und documenta-fähig gemacht. Die Malerei trat zurück, was wesentlich zu vielen unfreundlichen Kritiken beitrug. Sch. selbst kümmerte sich vor allem um Plastik und Environment. Und er erwies sich als ein nachgiebiger Chef: ursprünglich wollte er nur zwei Maler ...


Die Biographie von Manfred Schneckenburger ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library