MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Werner Böhme

Musikwissenschaftler
Geburtstag: 8. Dezember 1906 Salzwedel
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 38/1952 vom 8. September 1952


Wirken

Werner Erdmann Böhme wurde am 8. Dez. 1906 in Salzwedel, Altmark, geboren. Er absolvierte das Gymnasium in Salzwedel und studierte dann Musikwissenschaft an den Universitäten Freiburg und Greifswald. Nach der Promotion zum Dr. phil. war er im Jahre 1931 als Hilfsassistent am Musikwissenschaftlichen Institut der Unviersität Greifswald tätig und leitete anschliessend die Fachabteilung für Thüringische Musikgeschichte bei der Landesstelle für Heimatschutz-und Denkmalpflege. Weiterhin war er bis zum Jahre 1945 als Musikschriftsteller und Dirigent des Lüneburger Symphonie-Orchesters tätig.

Nach dem Kriege war B. zunächst von 1947 bis 1948 Musik- und Kulturreferent des "Hamburger Echo" und Bezirksleiter des Deutschen Musikerverbandes.

Seit Jan. 1950 wirkt er als Generalsekretär der Gewerkschaft Kunst im Deutschen Gewerkschaftsbund. Er ist seit 1933 korresp. Mitglied der Société de Musicologie Paris.

Veröffentlichungen: "Die frühdeutsche Oper in Thüringen" (1931), "Mozart in der schönen Literatur" (1932).

Anschrift: Hamburg-Harburg, Mergellstr. 9

Werner Böhme




Lucene - Search engine library