MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Abdullah II.

König von Jordanien
Geburtstag: 30. Januar 1962 Amman
Nation: Jordanien

Internationales Biographisches Archiv 05/2013 vom 29. Januar 2013 (cs)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 33/2017


Blick in die Presse

Herkunft

Abdullah II. Ibn Al Hussein, sunnitischer Muslim, wurde am 30. Jan. 1962 in Amman als ältester Sohn des Königs Hussein II. (1935-1999) geboren. Er entstammt dessen zweiter Ehe (1961-1972) mit der britischen Offizierstochter Antoinette (Toni) Gardiner (geb. 1941), die König Hussein als Sprecherin bei Radio Amman kennengelernt hatte. Nach ihrer Heirat trat diese zum Islam über, nahm den Namen Muna al-Hussein an und bekam mit Hussein zwei Söhne und zwei Töchter. Seit der Scheidung lebt sie zurückgezogen, aber geachtet, in Amman.

Das Haus der Haschim und Jordanien: A.s Dynastie der Haschemiten - A. wurde in 43. überlieferter Generation geboren - konnte sich anders als alle muslimischen Herrscher der Gegenwart stets auf die direkte Abstammung vom Propheten Mohammed über dessen Tochter Fatima berufen. Haschemiten hatten über 1.000 Jahre mit dem Titel Scherif die Wächterrolle über Mekka und Medina ausgeübt, bevor sie 1924/1925 von Ibn Saud, dem Gründer Saudi Arabiens, vertrieben wurden. Bereits nach Auflösung des Osmanenreichs hatte London 1921 den Haschemiten Feisal ...


Die Biographie von Abdullah II. ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library