MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Aki Kaurismäki

finnischer Schauspieler, Regisseur, Autor und Produzent
Geburtstag: 4. April 1957 Orimattila
Nation: Finnland

Internationales Biographisches Archiv 10/2018 vom 6. März 2018 (hr)


Blick in die Presse

Herkunft

Aki Kaurismäki wurde am 4. April 1957 in Orimattila als Sohn eines Kaufmanns geboren. Er hat einen zwei Jahre älteren Bruder, den Regisseur und Filmproduzenten Mika. Wegen der häufigen Umzüge in seiner Kindheit fühlte er sich oft als Außenseiter (vgl. SZ, 2.7.2004).

Ausbildung

Die filmbegeisterten Brüder sahen bereits in ihrer Jugendzeit oft täglich fünf bis sechs Filme im Finnischen Filmarchiv. Während Mika mit einem Stipendium an der Münchner Filmhochschule studieren konnte, wurde K. an der Finnischen Filmhochschule abgewiesen und begann in Tampere ein Studium der Literatur- und Kommunikationswissenschaften. Als Filmemacher ist K. Autodidakt, der sich, wie er im Interview äußerte (Stgt. Z., 31.3.2017), "alles zusammengeklaut (hat) von vier Filmemachern (..): Jean-Pierre Melville, Yasujirō Ozu, Jacques Tati und Charlie Chaplin".

Wirken

Vom Tellerwäscher zum RegisseurK. arbeitete als Kellner, als Tellerwäscher und bei der Post. Zudem schrieb er mehrere Jahre Kritiken für eine finnische Filmzeitschrift, ehe er 1980 mit dem Drehbuch für "The Liar", einer komödiantischen Hommage an ...


Die Biographie von Aki Kaurismäki ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library