MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
Alvis Hermanis

Alvis Hermanis

lettischer Dramatiker und Theaterregisseur
Geburtstag: 27. April 1965 Riga
Nation: Lettland

Internationales Biographisches Archiv 28/2018 vom 10. Juli 2018 (ds)


Blick in die Presse

Herkunft

Alvis Hermanis wurde am 27. April 1965 in Riga geboren.

Ausbildung

H. studierte Schauspiel am Staatlichen Konservatorium von Lettland, wo er 1988 seinen Abschluss machte. Ab 1990 besuchte er in Paris das Internationale Jugendtheateratelier und hielt sich dann zwei Jahre in New York auf, wodurch er der Einberufung zum Militär entging.

Wirken

Karriere am Neuen Theater RigaBekannt wurde er zunächst als Schauspieler, dann erst als Autor und Regisseur seiner eigenen und anderer Stücke. Erste Erfolge verzeichnete er 1992 am Neuen Theater Riga (Jaunais Rīgas Teātris) mit der Inszenierung "Like a Calm and Peaceful River is the Home-Coming" nach der Vorlage von Steven Soderberghs Film "Sex, Lies and Videos". Wie auch für seine "Madame de Sade" nach dem Werk von Yukio Mishima wurde er hierfür für die beste Inszenierung der Spielzeit ausgezeichnet. Zu weiteren erfolgreichen Inszenierungen in Riga gehörten "Das Bildnis des Dorian Gray" (1994) von Oscar Wilde sowie "Feuer und Nacht" (nach Janis Rainis; Musik: Janis ...


Die Biographie von Alvis Hermanis ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library