MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Andrea Trinchieri

italienischer Basketballtrainer
Geburtstag: 6. August 1968 Mailand
Klassifikation: Basketball
Nation: Italien
Erfolge/Funktion: Finalist Eurocup 2014
Deutscher Meister 2015, 2016, 2017
Italiens Trainer des Jahres 2010, 2011

Internationales Sportarchiv 07/2021 vom 16. Februar 2021 (lw)


Andrea Trinchieri gilt als einer der besten Basketballtrainer Europas, obwohl er nie ein guter Spieler war. "Ich war so verliebt in Basketball, dass meine Erwartungshaltung einfach zu riesig war. Ich habe schnell begriffen, dass ich nie auf dem Level würde spielen können" (SZ, 30.12.2015), sagte der Italiener, der sich als Trainer von der sechsten italienischen Liga bis in die EuroLeague hocharbeitete. "Deutschlands wildester Trainer", wie ihn die BILD Zeitung bezeichnete (20.5.2017), wusste dabei stets die Spieler hinter sich. "Der Coach ist unglaublich" (SZ, 13.6.2017), sagte z. B. der Ex-Bamberger Fabien Causeur, der ihn gleichwohl als einen "Diktator" bezeichnete (ebd.). Trinchieri sei ein Basketball-Verrückter, der ihn und die anderen jeden Tag gepusht habe, so der französische Nationalspieler weiter (ebd.). 2020 übernahm Trinchieri mit dem FC Bayern seinen zweiten Verein in der BBL.

Laufbahn

Trainer aus Leidenschaft Andrea Trinchieri entdeckte bereits als Kind seine Liebe für den Basketball. "Schon seit meinem elften ...


Die Biographie von Andrea Trinchieri ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library