MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Berthold Müller-Oerlinghausen

deutscher Bildhauer
Geburtstag: 10. Februar 1893 Oerlinghausen bei Bielefeld
Todestag: 22. Juni 1979 Friedrichshafen/Bodensee
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 32/1979 vom 30. Juli 1979


Blick in die Presse

Herkunft

Berthold Müller-Oerlinghausen, röm.-kath., war der Sohn eines Leinenfabrikanten. Von mütterlicher Seite her ist er mit dem Sozio logen Max Weber (Heidelberg) und dem Kunsthistoriker Adolf Woermann verwandt gewesen. Seine Vorfahren waren z.Zt. Herzog Albas aus Holland geflüchtet.

Ausbildung

M.-O. besuchte ein Gymnasium in Bielefeld bis zum Abitur und studierte dann von 1912-14 in der Holzbildhauerklasse bei Professor Perathoner in Bielefeld. Den Ersten Weltkrieg machte er als Vizewachtmeister bei den 9. Reserve-Husaren mit, erhielt das EK II und wurde 1918 entlassen. Danach nahm er das Kunststudium in Berlin wieder auf, wo er von 1919-22 studiert hat.

Wirken

Nachdem er in den Jahren 1922-24 größere kirchliche Plastiken in Westfalen geschaffen hatte, führten ihn Studienreisen nach Venedig, Ravenna und Rom. Von 1926-39 sind dann wieder kirchliche Großplastiken im norddeutschen Raum entstanden, u.a. in Hagen. Außer durch die schon erwähnten plastischen Gruppen mit religiösen Motiven ist M. durch seine OPorträtbüsten bekanntgeworden. Eine Kollektivausstellung in Stuttgart zeigte 1959 rund 40 plastische Arbeiten aus den Jahren 1930 bis 1959 unter ...


Die Biographie von Berthold Müller-Oerlinghausen ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library