MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Cha Bum Kun

koreanischer Fußballspieler und -trainer
Geburtstag: 21. Mai 1953 Kyung-Gi
Klassifikation: Fußball
Nation: Korea, Republik
Erfolge/Funktion: Nationalspieler
UEFA-Cup-Sieger 1980, 1988
WM-Teilnehmer 1986
Nationaltrainer Südkoreas

Internationales Sportarchiv 21/1998 vom 11. Mai 1998 (eb)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 51/2004


Cha Bum Kun, in den 80er Jahren eine der herausragenden Persönlichkeiten der Fußball-Bundesliga, gilt als bester und beliebtester südkoreanischer Fußballer aller Zeiten. Cha, der nach der Rückkehr in seine Heimat ein erfolgreicher Trainer wurde und als Nationaltrainer das Team Südkoreas 1998 zur Weltmeisterschaft nach Frankreich führte, genießt in seinem Land eine riesengroße Popularität. Der Züricher Sport (27.4.1990) schrieb einmal: "Mit Bum Kun Cha durch Südkorea zu reisen, ist ein Erlebnis. Wegen Cha warten Flugzeuge, für Cha gibt es überall die besten Plätze. Cha hier, Cha dort, es scheint, daß es keinen Koreaner gibt, der Cha nicht liebt und verehrt." Und nach der Qualifikation für die WM 1998 war die Begeisterung um Cha so groß, daß ihn einige Kommentatoren als Kandidaten für die Wahl des Ministerpräsidenten vorschlugen, andere ihn sogar für das Amt des Staatspräsidenten ins Gespräch brachten (FAZ, 1.11.1997).

Laufbahn

Cha Bum Kun begann im Alter von 15 Jahren mit dem Fußballspielen. ...


Die Biographie von Cha Bum Kun ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library