MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Christopher Cross

amerikanischer Sänger
Geburtstag: 3. Mai 1951 San Antonio/TX
Klassifikation: Pop (allgemein)
Nation: Vereinigte Staaten von Amerika (USA)

Pop-Archiv International 02/2020 vom 15. Februar 2020 (Kerstin Zarbock; Götz Hintze)


Einordnung: Christopher Cross zählt zu den großen amerikanischen Songwritern der 1980er Jahre. Der vielfach ausgezeichnete Künstler, insgesamt erhielt er fünf "Grammys" (Stand 11/2019), schaffte es über Jahrzehnte relativ gleichbleibenden Erfolg zu haben.

Anfänge: Christopher Cross wurde am 3. Mai 1951 als Christopher Geppert in San Antonio/Texas geboren. Seine Musikkarriere begann 1971 als Mitglied der Hardrockband FLASH. Nach zwei Jahren, in denen die Band u. a. als Vorgruppe von LED ZEPPELIN, JEFFERSON AIRPLANE und DEEP PURPLE trennte sich C. von FLASH und trat nun in Bars als Solist auf. In Texas entdeckte ihn ein Musikscout von "Warner Bros.". Der bot ihm einen Plattenvertrag an. Im Alter von 28 Jahren veröffentlichte C. sein selbstbetiteltes Debütalbum. Die erste Single "Ride Like The Wind" wurde überraschend Nummer zwei in den US-Charts.

Schneller Erfolg als Solokünstler: Seinen ersten Nummer-eins-Hit hatte C. mit der zweiten Single "Sailing". Innerhalb kürzester Zeit verkaufte sich die Platte über 500.000-mal. Bestätigt wurde der Erfolg durch ...


Die Biographie von Christopher Cross ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library