MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

David Adjaye

britischer Architekt
Geburtstag: 22. September 1966 Daressalam (Tansania)
Nation: Großbritannien

Internationales Biographisches Archiv 37/2018 vom 11. September 2018 (ds)


Blick in die Presse

Herkunft

Sir David Adjaye wurde am 22. Sept. 1966 als Sohn eines ghanaischen Diplomaten in Daressalam/Tansania geboren. Er wuchs, bedingt durch den Beruf seines Vaters, u. a. in Ägypten, im Jemen und in Saudi-Arabien auf und kam im Alter von neun Jahren nach London. A.s jüngster Bruder ist auf einen Rollstuhl angewiesen.

Ausbildung

Nach dem Besuch der Londoner Middlesex School studierte A. zunächst kurze Zeit Kunst und dann Architektur an der Southbank University und am Royal College of Art, wo er sein Studium 1993 als Master of Architecture abschloss. Ein Jahr verbrachte er in Japan, wo er die Architektur seiner Vorbilder Toyo Ito, Tadao Ando und Kenzo Tange kennenlernte.

Wirken

Frühe Karriere als selbstständiger ArchitektErste Erfahrungen in der Architekturszene sammelte A. durch seine Mitarbeit u. a. bei Chassey Architects, beim Architekturbüro Pentagram, bei David Chipperfield und bei dem portugiesischen Architekten Eduardo Souta de Moura. 1994 gründete A. zusammen mit seinem Kollegen William Russell das Büro Adjaye & Russell. Die Bürogemeinschaft, die sich vor allem Ausstellungen sowie der Planung ...


Die Biographie von David Adjaye ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library