MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport

Denis Kudla

deutscher Ringer
Geburtstag: 24. Dezember 1994 Racibórz (Polen)
Klassifikation: Ringen
Nation: Deutschland - Bundesrepublik
Erfolge/Funktion: Olympia-Dritter 2016
WM-Zweiter 2017
WM-Dritter 2019
EM-Dritter 2016

Internationales Sportarchiv 21/2020 vom 19. Mai 2020 (ph)


Die Überraschung nicht nur im Lager der deutschen Ringer war groß, als der 21-jährige Denis Kudla "mit einer bärenstarken Energieleistung" (rio.sportschau.de, 15.8.2016) bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro in der Gewichtsklasse bis 85 kg die Bronzemedaille gewann. Ein Jahr später kehrte er von der WM in Paris mit der Silbermedaille zurück, 2019 erkämpfte er WM-Bronze und sicherte sich die Fahrkarte für die Olympischen Spiele in Tokio. Sein Nackenheimer Klubtrainer beschrieb Kudla mit den Worten: "Er lebt diesen Sport zu eintausend Prozent, von morgens bis abends. Ein brutaler Vollprofi" (Allgemeine Zeitung, 17.9.2019). Denis Kudla selbst bekannte: "Ich denke noch beim Arzt im Wartezimmer an Ringen. Mein Sport ist mein Leben" (Münchner Merkur, 17.8.2016).

Laufbahn

Niederlage gegen ein Mädchen Denis Kudla war drei Jahre alt, als er zusammen mit seinen Eltern und dem älteren Bruder Patryk aus Polen in die Bundesrepublik übersiedelte. Der Neubeginn in der Gemeinde Dasing bei Augsburg war schwer, und den Kindern half vor ...


Die Biographie von Denis Kudla ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library