MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Pop

Haiyti

deutsche Rapperin
Klassifikation: Rap/HipHop
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Pop-Archiv International 03/2018 vom 6. März 2018 (Kai Florian Becker)


Einordnung: Das Magazin "Juice" orakelte anno 2016: "Diese junge Dame sollte man im Auge behalten. 2016 könnte ihr Jahr werden" ("www.juice.de", 9.2.2016). Der "Musikexpress-Online" (25.1.2017) beschrieb seinerzeit ihre Musik als "HipHop, der radikal anders klingt - und trotzdem Mainstream-Appeal besitzt". Zudem prophezeite man: "Die wird bald in sehr viel größeren Hallen spielen." Tatsächlich kam Haiyti groß raus und konnte einen Majorlabel-Vertrag an Land ziehen.

Herkunft: Ronja Zschoche wurde Anfang der 1980er Jahre in Hamburg geboren. Sie wuchs bei ihrer Mutter mit ihrer jüngeren Schwester in einem Sozialbau auf und besuchte die Realschule. Ihr Vater, der 1985 als Guido Vitale mit "Komm doch nochmal (Gefühl ohne Ende)" einen Hit landen konnte, stammt aus Kroatien, wo sie jedes Jahr einige Zeit mit dessen Familie verbrachte. Mit 14 Jahren fing sie an, Musik zu machen und hatte schnell Kontakt zu diversen deutschen Underground-Rappern. Einer ihrer frühen Songs ist "Wer hat mein Koks" aus dem Jahr 2012, den sie unter dem ...


Die Biographie von Haiyti ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library