MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Sport
Jason Kenny

Jason Kenny

britischer Radsportler (Bahn)
Geburtstag: 23. März 1988 Farnworth (n. a. A. Bolton)
Klassifikation: Radsport, Bahnradsport
Nation: Großbritannien
Erfolge/Funktion: Olympiasieger Teamsprint 2008
Olympiasieger Sprint und Teamsprint 2012
Olympiasieger Sprint, Keirin und Teamsprint 2016
Weltmeister Sprint (2011) und Keirin (2013)
Officer of the Order of the British Empire (OBE)

Internationales Sportarchiv 02/2017 vom 10. Januar 2017 (br)


Der Brite Jason Kenny gewann bei den Olympischen Spielen 2008 seine erste Goldmedaille im Teamsprint. Der damals 20-Jährige wurde in Peking Olympiasieger an der Seite seines zwölf Jahre älteren Landsmannes Chris Hoy, der mit insgesamt sechs olympischen Goldmedaillen der erfolgreichste Bahnfahrer der Geschichte war – bis zu den Spielen von Rio de Janeiro 2016. Nachdem Sir Chris Hoy und Kenny bei den Spielen in London 2012 noch gemeinsam den Teamsprint gewonnen hatten und Kenny als Solist auch im Sprint zu Gold gerast war, schloss dieser bei den Spielen in Rio zu seinem Idol auf. Jason Kenny gewann 2016 den Teamsprint, den Sprint sowie das Keirin-Rennen. Hoy sagte nach dem Dreifach-Erfolg Kennys: "Er kann noch viel mehr gewinnen. Wenn er weiter so konzentriert arbeitet und verletzungsfrei bleibt, kann er an noch zwei oder sogar drei Olympischen Spielen ...


Die Biographie von Jason Kenny ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library