MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen

Karl Max Einhäupl

deutscher Neurologe; Vorstandsvorsitzender der Berliner Charité; Vorsitzender des Wissenschaftsrats (2001-2005); Prof.; Dr. med.
Geburtstag: 11. Januar 1947 München
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 25/2012 vom 19. Juni 2012 (ff)
Ergänzt um Nachrichten durch MA-Journal bis KW 09/2016


Blick in die Presse

Herkunft

Karl Max Einhäupl wurde am 11. Jan. 1947 in München als ältester Sohn eines Architekten geboren.

Ausbildung

Schon vor seinem Studium hat E. Nachtwachen übernommen und in Rettungsstellen gearbeitet. Nach dem Abitur studierte er an der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) in München Humanmedizin. 1974 absolvierte er das deutsche und das amerikanische Staatsexamen. 1975 promovierte er zum Dr. med. an der LMU mit einer Arbeit zur Kreislaufphysiologie und Biochemie.

Wirken

Spezialisierung auf Neurologie Danach arbeitete E. zwei Jahre als niedergelassener Arzt, bevor er 1977 die klinische und wissenschaftliche Ausbildung am Münchner Klinikum Großhadern fortsetzte. Nach einem kurzen Studienaufenthalt in den USA und einer psychiatrischen Ausbildung übernahm er 1982 die Leitung des Behandlungszentrums für Multiple-Sklerose-Kranke in Großhadern. Seine Habilitation im Fachgebiet Neurologie erfolgte 1986 mit einer Arbeit zur Pathophysiologie der Thrombosen der Hirnvenen. 1988 wurde E. als Professor an die LMU berufen, sein Schwerpunkt lag zu dieser Zeit bei der Neurologischen Intensivmedizin.

...


Die Biographie von Karl Max Einhäupl ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library