MUNZINGER Wissen, das zählt | Zurück zur Startseite
Wissen, das zählt.


MUNZINGER Personen
René Pape

René Pape

deutscher Sänger (Bass)
Geburtstag: 4. September 1964 Dresden
Nation: Deutschland - Bundesrepublik

Internationales Biographisches Archiv 22/2020 vom 26. Mai 2020 (ds)


Blick in die Presse

Herkunft

René Pape wurde am 4. Sept. 1964 in Dresden geboren. Er wuchs bei seiner Großmutter auf. Seine Mutter, eine Friseurin, und sein Vater, ein Koch, trennten sich, als P. zwei Jahre alt war. Die musikbegeisterte Großmutter hatte in ihrer Jugend fast täglich Konzerte und die Oper besucht. Auch der Großvater mütterlicherseits hatte gesungen und war Operettentenor gewesen. Als Kind wurde P. Mitglied im Dresdner Kreuzchor, sang dort Werke von Bach und Schütz und erhielt dort eine solide musikalische Ausbildung (1973-1980); er lernte Klavier spielen und Musiktheorie im Internat des Kreuzchors.

Ausbildung

P. besuchte Schule und Gymnasium, brach jedoch die Schulausbildung vor dem Abitur ab. Er schaffte es ohne Abschluss an die Dresdner Hochschule für Musik Carl Maria von Weber und machte dort mit dem Gesang weiter. Da er nicht zum Militär musste, war er bei seinem Studienabschluss noch sehr jung. Er debütierte noch als Student als Sprecher in Mozarts Zauberflöte an der Deutschen Staatsoper Berlin.

Wirken

Frühe Engagements und große RollenP. wurde schon sehr früh, im Alter ...


Die Biographie von René Pape ist nur eine von über 40.000, die in unseren biographischen Datenbanken Personen, Sport und Pop verfügbar sind. Wöchentlich bringen wir neue Porträts, publizieren redaktionell überarbeitete Texte und aktualisieren darüberhinaus Hunderte von Biographien.
Unsere Datenbanken sind unverzichtbare Recherchequelle für Journalisten und Publizisten, wertvolle Informationsquelle für Entscheidungsträger in Politik und Wirtschaft, Grundausstattung für jede Bibliothek und unerschöpfliche Fundgrube für jeden, der mit den Zeitläuften und ihren Protagonisten Schritt halten will.



Lucene - Search engine library